Download Adobe Dreamweaver CS3: Webseiten entwickeln mit (X)HTML, by Richard Beer PDF

By Richard Beer

Show description

Read or Download Adobe Dreamweaver CS3: Webseiten entwickeln mit (X)HTML, Ajax, CSS, PHP und MySQL PDF

Best programming: programming languages books

Korperliche Bewegung - dem Herzen zuliebe: Ein Ratgeber fur Herzpatienten, 5. Auflage (German Edition)

Okay? rperliche Bewegung und gesunde Lebensweise geh? ren zusammen – auch f? r herzkranke Patienten. Der Ratgeber informiert, wie und in welchem Ma? e Herzkreislauf-Patienten verhaltensbedingte Risikofaktoren ver? ndern sollten und welche Bedeutung dies f? r die gesundheitliche Zukunft der Patienten hat.

Übersetzung objektorientierter Programmiersprachen: Konzepte, abstrakte Maschinen und Praktikum „Java-Compiler“

Dieses Buch vermittelt sowohl Studierenden der Informatik als auch Softwareentwicklern fundierte Grundlagen und Vorgehensweisen zur Entwicklung von Compilern für objektorientierte Programmiersprachen. Anhand mehrerer Sprachen (Smalltalk-80, Java, C++) werden die Konzepte objektorientierter Sprachen und ihrer Übersetzung dargestellt.

Extra info for Adobe Dreamweaver CS3: Webseiten entwickeln mit (X)HTML, Ajax, CSS, PHP und MySQL

Sample text

B. chste Anweisung ausgefiihrt wird, werden alle Seiteneffekte einer Ausdrucksanweisung wirksam. Die Syntaxregel A usdrucksanweisung: Ausdruckopt ; laBt auch Leeranweisungen, bei denen der Ausdruck fehlt, zu. (Diese konnen sinnvoll sein, wenn syntaktisch eine Anweisung benotigt wird, jedoch yom Programm her keine Berechnungen erforderlich sind - vgl. 3 Auswahlanweisungen Mit einer Auswahlanweisung kann ein moglicher KontrollfiuB durch das Programm gewahlt werden. C++ kennt zwei Arten von Auswahlanweisungen.

B. hat eine double-Variable x nach der Zuweisung x = 1/3; den Wert 0, da zuerst der multiplikative Ausdruck 1/3 ausgewertet wird. AnschlieBend wird noch vor der Zuweisung der int-Wert 0 in den double-Wert 0 konvertiert. Auch der Zuweisungsausdruck x = 1/3 hat somit den Wert 0 und den Typ double. Eine Zuweisung der Form a *= b, a /= b, a %= b, ... hat das gleiche Ergebnis, wie a = a*(b), a = a/(b), a = a%(b), .... ) Der rechte Operand mufi hier jeweils einen arithmetischen Typ haben. int a = 1, b b += a += 9; 2; liefert also 12 als Wert des Zuweisungsausdrucks.

Lt. Fehlt extern, ist die Deklaration gleichzeitig Definition und die Konstante mufi (sinnvollerweise) initialisiert werden. B. lt, enthalten muB. Bei mehrfachen Deklarationen fiir ein und dieselbe symbolische Konstante mussen die aufgefiihrten Typspezifizierer jeweils ubereinstimmen. Symbolische Konstanten werden nicht generell wie Variablen im Speicher abgelegt. hrend eines Programmlaufs nicht andert, und diesen Wert direkt in den Objektcode einsetzen. Bei den von uns verwendeten Compilern wird Speicherplatz reserviert, wenn die Konstante als extern deklariert ist, wenn die Adresse der Konstanten berechnet wird (Kapite18) oder die Konstante als Referenz an eine Funktion ubergeben wird (Kapitell1).

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 38 votes
 

Author: admin